Karlsruher Stadtbuch

Über uns

Wir suchen immer neue Geschichten. Wenn Sie eine haben, dann los!

Kontaktieren Sie uns einfach

Unser Stadtbuchteam

Olaf Zemanek, Herausgeber

1998 zog der damals frisch gebackene Kommunikations-Designer direkt nach Abschluss seines Studiums in die Fächerstadt, um hier ein Buch zu erstellen, das er bei seiner Ankunft selbst gerne vorgefunden hätte: Eines, das ihn vom Neuankömmling zum Karlsruher macht, dem das breite Angebot dieser Stadt zu Füßen liegt.

20 Stadtbücher und eine INKA-Stadtmagazin-Gründung später gibt es für ihn unverändert viel Neues zu entdecken: „Karlsruhe ist ständig in Bewegung – perfekt für neugierige Menschen. Wenn man weiß wo, findet hier jeder, was er sucht.“ Selbst wenn es täglich etwas anderes sein sollte.

Sonja Müller, Redakteurin

Sonja Müller (M.A.) studierte Geschichte und Literaturwissenschaft an der Universität Karlsruhe. Heute lebt sie im Landkreis Karlsruhe und bearbeitet seit dem Jahr 2007 als festangestellte Redakteurin beim Karlsruher Stadtbuch Verlag Themen rund um die Stadt.

Michaela Anderer, Journalistin

Michaela Anderer lebt in Karlsruhe, wo sie als freie Journalistin arbeitet. Neben aktuellen, lokalen Geschichten recherchiert und schreibt sie vor allem über sportliche Themen rund um die Fächerstadt.

Georg Hertweck, Autor

Die Geschichte der Stadt Karlsruhe liegt dem Historiker Georg Hertweck (M.A.) seit vielen Jahren am Herzen. Bereits während seines Studiums an der Uni Karlsruhe, dem heutigen KIT, arbeitete er nebenher im hiesigen Stadtarchiv und schrieb für Tageszeitungen.

Auch wenn sich sein beruflicher Schwerpunkt inzwischen in den öffentlichen Nahverkehr verlagert hat, ist der überzeugte Badener nach wie vor mit historischem Interesse als Journalist sowie als Stadtführer für den Verein stattreisen Karlsruhe tätig. 

Patricia Keßler, Autorin

Patricia Keßler wurde in Karlsruhe geboren und lebt mit ihrer Familie im nahen Eggenstein. Nach dem Studium der Literaturwissenschaften und der Soziologie arbeitete sie als Pressereferentin, Marketingleiterin, Lektorin sowie Desktop-Publisherin – inzwischen ist sie Autorin zahlreicher Bücher, Fachartikel, Kurzgeschichten und Gedichte.

Als begeisterte Sängerin beziehungsweise Schauspielerin wirkte Patricia Keßler in verschiedenen Theater- und Filmproduktionen in der gesamten Region mit und veranstaltet Musiklesungen zu unterschiedlichen Themen.

Nike Luber, Kulturredakteurin

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“: diese Erkenntnis von Karl Valentin hält Nike Luber nicht davon ab, sich der Kunst zu widmen. Die gebürtige Nürnbergerin studierte in Karlsruhe Musikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte. Seitdem lebt sie ihre Liebe zu Gesang, Tanz und Malerei nicht auf, sondern vor der Bühne aus.

Nike Luber schreibt Rezensionen in verschiedenen regionalen Zeitungen und seit 2002 betreut sie den Kulturteil des Karlsruher Stadtbuchs. Die jährliche Fülle und Vielfalt des kulturellen Angebots ist in der Residenzstadt und ihrer Umgebung enorm – das macht einen Wegweiser sinnvoll und notwendig.

Dr. Sven Scherz-Schade, Journalist

Die Stadt, ihre Menschen und Geschichten sind auch Sven Scherz-Schade wichtig. 2009 zog der freie Journalist nach Karlsruhe und fasste hier beruflich schnell Fuß – unter anderem als Redakteur der monatlich erscheinenden „Bürgerzeitschrift Karlsruhe“.

Nach seinem Studium der Literatur- und Sprachwissenschaften in Stuttgart und Berlin mit anschließender Promotion war Sven Scherz-Schade zunächst in Berlin als freier Journalist tätig. Heute arbeitet er mit dem Schwerpunkt Kultur und Kulturpolitik für überregionale Fachzeitungen, den Rundfunk (SWR, D-Radio) sowie für Tageszeitungen unserer Region. Seine Passion gilt neben dem Schreiben auch dem Zeichnen: In Karlsruhe ist er regelmäßig als „Urban Sketcher“ unterwegs.

Martina Leiber, Lektorin

Die gebürtige Karlsruherin hat sowohl eine Buchhändler-Ausbildung als auch ein Studium in ihrer Heimatstadt absolviert. Nach verschiedenen (Verlags-)Stationen in Baden und Württemberg arbeitet sie seit 2005 als freiberufliche Lektorin und Korrektorin in Karlsruhe.

Seit Jahren betreibt sie aktiv Leseförderung und organisiert Veranstaltungen rund um Bücher und ums Lesen. Auch sonst ist sie kulturell vielseitig interessiert.

Bernhard Schmitt (ONUK), Fotograf

Tief betroffen trauern wir um unseren Freund und freien Mitarbeiter Bernhard Schmitt. Der stadtbekannte Fotograf, der unter seinem Pseudonym „ONUK“ für mehrere Auftraggeber insbesondere aus den Bereichen Kultur und Medien tätig war, ist im Jahr 2018 viel zu früh verstorben.

Nach dem Studium der Geschichte, Soziologie und Politologe wandte er sich voll und ganz seiner Leidenschaft, dem Fotografieren, zu. Seit 1994 arbeitete er als freier Fotograf und Künstler in Karlsruhe. In dieser Zeit bebilderte er unzählige Publikationen und präsentierte seine Aufnahmen in vielen Ausstellungen.

Unser aktuelles Titelbild widmen wir Bernhard Schmitt – von ihm stammt auch das darin verwendete Schwarz-Weiß-Foto des Karlsruher Schlosses. Herzlichen Dank an seine Frau Bettina für die Bereitstellung der Bilddaten.

Alle Karlsruher Stadtbücher im Überblick
Stadtbuch