Karlsruher Stadtbuch

Info & Bestellen

Das Karlsruher Stadtbuch 2011

Karlsruher Stadtbuch 2011

Unter anderem folgende Themen sind im Stadtbuch 2011 enthalten:

Die badische Küche genießt seit jeher einen hervorragenden Ruf. Nirgendwo sind mehr Köche am Werk, deren Künste von Restaurant- und Genussführern besonders empfohlen werden, als hier im Südwesten Deutschlands. Rund 30 Restaurants und Cafés haben die Tester des Guide Michelin, des Gault Millau, des Aral Schlemmer-Atlas, des Varta-Führers, des Großen Restaurant- & Hotelführers und von Slow Food in Karlsruhe und Umgebung ausfindig gemacht, bei denen außergewöhnliche Geschmackserlebnisse zu erwarten sind. Das Karlsruher Stadtbuch stellt sie vor.

• Es scheint nicht besonders naheliegend, Karlsruhe als Einwanderungsstadt zu bezeichnen. Aber über Jahrhunderte hinweg war Karlsruhe genau dies. Selbst heute noch ist die nach wie vor wachsende Stadt auf Migranten aus dem In- und Ausland angewiesen, um neu erschlossene Stadtgebiete mit Leben zu füllen. Woher stamm(t)en die zugewanderten Neu-Karlsruher? Und woher kommt der typische Karlsruher Dialekt, der „Brigandedeutsch“ genannt wird?

• Es gibt rund zwei Dutzend Eisdielen in der Stadt, die ihre Ware
selbst herstellen und die sich in der Kreation neuer, ungewöhnlicher
 
Geschmacksrichtungen gegenseitig überbieten. Wo gibt es das leckere Hokkaidokürbis-Eis, wer hat die feine Ricotta-Birne-Eiscreme im Sortiment und wer hat erfolgreich für ein Glühwein-Eis experimentiert? Nebenbei fanden wir heraus, dass manche Hersteller auf einen reduzierten Einsatz von Zucker Wert legen, gänzlich auf künstliche Farbstoffe verzichten oder sogar gluten- und laktosefreies Eis aus Sojaprodukten anbieten.

• Versteigerungen können nicht nur im Internet faszinieren sondern auch als real erlebbares Ereignis mit einem vor Ort anwesenden, sich gegenseitig überbietenden Publikum. Mitunter lassen sich bei den Auktionen des Fundbüros, der Pfandhäuser, sozialer und kultureller Einrichtungen und von Sportvereinen attraktive Schnäppchen an Land ziehen. Seien es moderne Werke bekannter Künstler, ausrangierte Theaterkostüme oder vielleicht ein original verschmutztes und verschwitztes Trikot des Lieblingsfußballers.

• In unserem Stadtgebiet und der nahen Umgebung wachsen viele gesunde und geschmacksintensive Kräuter. Hier gibt es viel mehr zu entdecken als den allseits bekannten Bärlauch. Man muss nur wissen, wo, woran man sie erkennt und wie man sie am leckersten zubereitet. Antworten auf diese Fragen findet man auf Kräuterwanderungen und in Kräuter-Kochkursen, die in Karlsruhe gleich mehrere Experten anbieten.

• Kulturell Interessierte finden im neuen Stadtbuch die Programme der Karlsruher Museen und Theater. Und wer den Bühnenakteuren nicht nur zusehen, sondern auch selbst mitmachen möchte, der erhält hierfür Anregungen in unserem Artikel über die hiesige Amateurtheaterszene.


€6,20 inkl. 7% MwSt. zzgl. 1,60 € Versandkosten

Alle Karlsruher Stadtbücher im Überblick
Stadtbuch